0173 613 28 50 kinderwunschzeit@gmx.net

Kinderwunsch Vorbereitung: Gelassen bleiben

Eine Kinderwunsch-Vorbereitung oder sich mental auf eine Schwangerschaft vorzubereiten kann Ihnen helfen, die Kinderwunschzeit gelassen zu erleben. Sie wissen nicht, wie lange Sie auf Ihr Kind warten müssen und somit auch nicht, wie lange diese Kinderwunschzeit dauern wird. Sie können es nicht kontrollieren. Sie können sich nur auf den Weg machen und offen bleiben. Deswegen ist es wichtig, Ihre Psyche zu stabilisieren und sich selbst mit Hingabe und Geduld zu stärken.

Entspannt mit Kinderwunsch: Kopf und Psyche ausschalten

Viele meiner Klientinnen leiden unter Ängsten, wenn das Wunschkind auf sich warten lässt. Sie haben zum Beispiel Angst, dass Sie gar kein Kind bekommen. Sie haben Angst vor einer Fehlgeburt oder davor, dass sie gar nicht schwanger werden können. Manchmal machen sie sich sogar Sorgen darüber, ob sie als Mutter gut genug für Ihr Kind sein können.
Wenn wir dann über diese Dinge sprechen, entspannen sie sich schon ganz gut. Diese Ängste sind ganz normal; jeder von uns hat viele Ressourcen und Qualitäten, um ein Kind groß zu ziehen.

Einige Frauen denken, dass der Kopf sie bei der Erfüllung eines Kinderwunsches blockieren könnte. Sie empfinden viel Stress und Druck durch den unerfüllten Kinderwunsch und wünschen sich, diesen Stress bewältigen und die Psyche beim Kinderwunsch ausschalten zu können. Sie würden den Kinderwunsch lieber entspannt angehen statt verbissen und verkrampft. Sie tun alles, was nötig ist, doch die Medizin liefert manchmal keine Erklärung dafür, warum es bisher nicht zu einer Schwangerschaft gekommen ist. Die Frauen haben das Gefühl, ihr Kopf würde sie blockieren.

Psychische Blockade beim Kinderwunsch: gibt es so etwas?

Die Metastudien stellen fest: Nein. Es ist nicht bewiesen.

Ob es eine psychische oder seelische Blockade beim Kinderwunsch geben kann, konnte die Forschung in diesem Bereich in den letzten 40 Jahren noch nicht wissenschaftlich nachweisen. Paare, die keine medizinische Erklärung oder keinen Befund für die momentane Unfruchtbarkeit bekommen, tendieren dazu, Zweifel daran zu entwickeln, ob ihre Psyche sie vielleicht doch blockieren könnte. Dies wird auch oft von den Bekannten als gut gemeinter Rat erwähnt: „Du willst das Kind zu sehr haben.“, „Lass los und dann wirst Du schwanger.“, „Dein Kopf blockiert dich.“ oder „Du musst daran glauben, damit es klappt.“ Diese gut gemeinten Ratschläge machen der Frau aber eher Stress als sie zu beruhigen. Wie soll man etwas loslassen, was man sich wünscht?

Nach einer psychischen Blockade beim Kinderwunsch zu suchen, kann viel Geld kosten

Die Arbeit an vermuteten psychischen Blockaden gibt einem das Gefühl, etwas tun zu können. Mein Appell: Lassen Sie sich da bitte nichts einreden, das nicht bewiesen ist. Einige Leute, die in diesem Bereich nicht spezialisiert sind, wollen vielleicht Ihre ganzen Kindheit untersuchen, um dort einen angeblichen Grund für Ihre Kinderlosigkeit zu finden. Viele Frauen und Paare haben aber Kinder bekommen, obwohl sie eine schlimme Kindheit hatten oder ein schlechtes Verhältnis zu Ihren Eltern haben. Die Auswirkungen können sich eher während der Schwangerschaft oder nach der Geburt zeigen. Im Grunde genommen ist es wichtig zur wissen: Wenn kein Befund da ist, geht es oft „nur“ um Geduld. Aber wer will schon warten, wenn die Medizin Methoden anbietet, die eventuell die Ergebnisse beschleunigen können? Das ist sehr verführerisch!

Wenn Sie denken, dass Ihre Psyche Sie zum erfüllten Kinderwunsch blockiert, können wir dies als Kinderwunsch-Stress definieren und die Themen, die hinter diesem Stress verborgen sind, aufdecken und bearbeiten. Stress ist ABER keine Blockade an sich, er lässt Sie aber die Kinderwunschbehandlung als psychisch sehr anstrengend empfinden. Die Behandlung kostet Sie dann viel mehr psychische Kraft als eh schon nötig ist. Deswegen schätzen meine Kundinnen sehr, wenn wir als Kinderwunsch-Vorbereitung diesen Stress abbauen: Sie fühlen sich danach meistens viel entspannter, gelassener und haben mehr Zuversicht für die weiteren Kinderwunschbehandlung oder weitere Versuche natürlich schwanger zu werden.

Kinderwunsch Vorbereitung: den Kinderwunsch-Stress innerlich abbauen

Wir können gegen das Gefühl des „Blockiert-seins“ etwas tun und gemeinsam den Kinderwunsch-Stress reduzieren. Mit dem bewährten Myostatiktest (Kinesiologie) können wir zusammen herausfinden, welche Themen in Bezug auf Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt und Eltern-sein bei Ihnen bewusst und unbewusst Stress auslösen. Diese Themen können wir zusammen durch ein Gespräch oder mit wingwave® bearbeiten. Ein erneuter Myostatiktest nach der Behandlung liefert uns das Feedback darüber, ob der Stress verarbeitet ist oder nicht. Natürlich gibt uns auch Ihr persönliches Gefühl darüber Auskunft. Auf diese Weise konnte ich in meiner Praxis zur Beratung und Vorbereitung bei Kinderwunsch in Berlin schon häufig den Stress bei unerfülltem Kinderwunsch reduzieren und mehr Entspannung in die für die Frauen und Paare aufreibende Zeit bringen.

Der Myostatiktest als Hilfe zur mentalen Kinderwunsch Vorbereitung

Der Myostatiktest beruht auf einem physiologischen Prinzip: Haben Sie Stress, dann haben Sie auch weniger Kraft in manchen Muskeln. Wenn ich diese Muskelgruppe untersuche, können wir gemeinsam überprüfen, welche Sätze zum Thema Kinderwunsch in Ihrem System Stress auslösen. Das können Aussagen sein wie:

  • „Ich darf schwanger werden“
  • “Ich darf ein Kind austragen”
  • “Ich darf ein Kind natürlich gebären.“
  • “Ich darf ein Kind großziehen”

Oder die gleichen Sätze mit einem anderen Verb davor wie: „Ich verdiene es, schwanger zu werden oder ein Kind auszutragen oder zu erziehen“.
Zeigt sich eine Schwäche in Ihrem Muskelsystem, bedeutet das, dass etwas zu diesem Thema in Ihnen noch unverarbeitet ist. Mit diesem Test können wir gemeinsam herausfinden, in welchem Zusammenhang das Thema entstanden ist und es dann auch verarbeiten.

Bitte beachten Sie: Ich achte immer darauf, dass Sie die Themen und den Stress dazu selbst erspüren. Es geht nicht darum, dass ich hier irgendwelche Geschichten erzähle, die Sie nicht nachvollziehen können. Alles, was Sie weder in Ihren Gefühlen noch in Ihrem Körper wahrnehmen können, wäre nur von mir erfunden. Und das wäre sinnlos: Themen, die Ihnen Stress bereiten, können nur solche sein, die Sie selbst spüren.

Ziel ist, dass Sie die Sätze, die die Erfüllung Ihres Kinderwunsches betreffen, stressfrei sagen können. Erst dann ist zu diesem Thema die Psyche ausgeschaltet und Sie können den Kinderwunsch entspannt angehen. Das gibt Ihnen meistens viel mehr Gelassenheit und Zuversicht für das weitere Vorgehen. Wenn Sie spüren, dass alles in Ihnen am gleichen Strang zieht, fühlen Sie sich auch gut für den Kinderwunsch vorbereitet.

Von der Machtlosigkeit zur Hingabe: wohltuende Kinderwunsch Vorbereitung

Die Suche nach einer psychischen Blockade beim Kinderwunsch kann auch ein Zeichen dafür sein, dass unser Verstand immer nach einem Grund sucht, um die Situation besser unter Kontrolle zu haben. Wir sind es ja gewohnt, alles erklären und am liebsten auch alles kontrollieren zu können. Und wenn wir dann wüssten, woran es liegt, dann könnten wir endlich etwas dagegen tun und uns weniger machtlos fühlen.

Viele Klientinnen, die zu mir kommen, leiden sehr unter:

  • Machtlosigkeit: “Ich weiß nicht, was ich noch tun soll, um schwanger zu werden”.
  • Oft kommt noch das Gefühl der Ungerechtigkeit dazu, wenn sie große Familien sehen oder Mütter, die sich überfordert fühlen. Der Neid macht sich breit, besonders bei schwangeren Frauen, die ihnen unsympathisch sind, oder bei Frauen, die es nicht schätzen können, dass sie schwanger sind.
  • Angst, dass sie nie schwanger werden.
  • Scham darüber, das Baby der besten Freundin nicht besuchen zu können oder sich nicht für eine Freundin zu freuen, die schwanger geworden ist.
  • Ärger über unangenehme Fragen und laienhafte Ratschlägen.

Es sind sehr oft, überwältigenden Gefühle, deren Stärke die Frauen gar nicht gewohnt sind. Gern arbeite ich mit meinen Klientinnen nach einem Gespräch mit EMDR oder Brainspotting. Diese Methoden nutzen nicht ihren Verstand, sondern ihr limbisches System und ihr Stammhirn. Diese Hirnteile sind Experten darin, die Intensität von Gefühlen zu reduzieren. Das merkt die Klientin bereits während der Sitzung. Und die Klientin kann sich später auch selber mit dieser Methode helfen, wenn sie eine herausfordernde Situation begegnet.
Die Verarbeitung der Gefühle ist eine wunderbare Vorbereitung auf den Kinderwunsch: Sie erlaubt Ihnen, den Kinderwunsch entspannt anzugehen. Sie müssen nicht schwanger werden, sondern Sie dürfen schwanger werden. Das bringt Gelassenheit in die Kinderwunschzeit hinein. Das erlaubt Ihnen auf eine entspannten Art Schwanger zu werden.

Ihre Umwelt macht Ihnen Stress beim Kinderwunsch mit unangenehmen Fragen?

Ihre Freunde und Bekannte fragen Sie: Willst Du denn keine Kinder? Wann ist es bei Dir so weit? Solche Fragen sind für Sie meistens sehr ärgerlich und bringen Sie in eine unbequeme Situation? Sie wissen nicht, wie Sie mit Ihrem unerfüllten Kinderwunsch mit diesen Leuten umgehen sollen? – Wir überlegen zusammen, wie Sie sich am besten verhalten und was Sie am besten sagen können, um solche Situationen ohne Druck zu meistern.
Wir sprechen auch darüber, wie Sie mit einem eventuellen Druck innerhalb der Familie am besten umgehen können., insbesondere wenn Sie sich entschieden haben, der Kinderwunsch mit einer Samenspende oder einer Eizellspende zu erfüllen.
Dann kann die spezifische Vorbereitung auf die Behandlung losgehen …und falls Sie bereits mehrere nicht gelungene Versuche hinter sich haben, stehe ich Ihnen zur Seite, um Sie wieder in die Kraft und in die Hoffnung zurück zu bringen. Wenn die Kraft wieder da ist, können Sie meistens erst dann entscheiden, ob und wie es weiter gehen kann.

Sie haben bereits ein ungeborenes Kind oder eine Ihnen sehr nahestehende Person verloren

Zur Kinderwunsch-Vorbereitung gehört auch dazu, Erinnerungen zu bewältigen, die sich schlimm anfühlen, wie z. B. Todesfälle. Dies meint sowohl Todesfälle von Erwachsenen als auch Todesfälle durch Fehlgeburt, Totgeburt oder frühere Schwangerschaftsabbrüche. Immer wieder merke ich, dass solche unverarbeiteten Todesfälle einen Teil der Energie meiner Klientinnen wegnehmen. Es ist als würden Sie mit angezogener Handbremse Ihren Wunsch nach einem Kind angehen. Es fühlt sich schwer und stressig an. Und wenn sie schwanger sind, dann kommen sehr starke Ängste hoch, es könne noch einmal passieren. Sie können ihre Schwangerschaft schwer genießen, da die Angst sich ständig einmischt.
Wie ich das mit Ihnen bearbeite, können Sie unter dem Menüpunkt “Trauerbewältigung” nachschauen. Man kann zwar die Verarbeitung auch durchführen, wenn Sie schwanger sind, aber es ist noch besser, den Verlust vorher zu bewältigen. Dadurch können Sie spüren, dass das verstorbene Kind sich auf ein Geschwisterkind freuen würde.

Wenn Sie verdrängen, dass Sie eigentlich kein Kind wollen…

Wenn allerdings ein Ehepaar trotz Aufklärung ein für die Fruchtbarkeit schädliches Verhalten beibehält, kann man mit Sicherheit davon ausgehen, dass ein klares Nein im Unterbewusstsein zum Kinderwunsch vorhanden ist. In dem Fall bedeutet es, dass die Person eigentlich keinen Kinderwunsch hat, sich dies aber nicht bewusst gestehen will oder es anderen nicht gestehen möchte.

Folgendes Verhalten kann ein „Ich habe keinen Kinderwunsch“ zum Ausdruck bringen:

  • starkes Rauchen, starkes Trinken, regelmäßiger Drogenkonsum,
  • falsche Ernährungsweise trotz Aufklärung (bei starkem Über- oder Untergewicht),
  • Hochleistungssport (manchmal bleibt dadurch die Regelblutung aus),
  • nie Zeit/Lust für Geschlechtsverkehr zum Zeitpunkt der fruchtbaren Tage (z.B. ist dann immer etwas anderes wichtiger),
  • extremer beruflicher Stress (z.B. Wechselschichten, viele Dienstreisen mit Zeitumstellung und Schlafmangel) ohne Motivation etwas daran zu ändern,
  • nichts für seine Fruchtbarkeit tun, obwohl klare Möglichkeiten aufgezeigt wurden,
  • wiederholtes Verschieben der Termine im Kinderwunschzentrum, beim Frauenarzt/Urologen oder bei der psychosozialen Beratung

Wenn Ihre Partnerin oder Ihr Partner so ein Verhalten an den Tag legt, empfehle ich Ihnen mit Ihrer/-m Partner/-in darüber zu sprechen, was es bedeuten könnte. Sprechen Sie die Person diplomatisch darauf an, ohne ihr etwas zu unterstellen. Oder laden Sie die Person ein, ein Gespräch zu dritt mit mir zu führen. Wenn die Person aggressiv reagiert, könnte es sein, dass der Kinderwunsch nicht besteht, dafür aber Ängste vorhanden sind, das sich selbst und dem Partner/der Partnerin einzugestehen.

Lernen Sie Ihre Beraterin für eine ganzheitliche Kinderwunsch-Vorbereitung in Berlin persönlich kennen

Gern begleite ich Sie mit viel emotionaler Zuwendung, Einfühlungsvermögen und Kompetenz bei Ihrem Wunsch nach einer Familie. Nutzen Sie die Möglichkeit eines 30-minütigen kostenlosen telefonischen Vorgesprächs! Rufen Sie mich an. Meine Telefonnummer: 030 – 45 49 45 44 oder 0173 613 28 50. Ich freue mich auf Sie!

Sie möchten mich persönlich kennen lernen? Für einen einmaligen Beitrag von 20 Euro können wir das Kennenlerngespräch (30 Minuten) auch unter 4 Augen in meiner Praxis zur Beratung bei Kinderwunsch in Berlin führen.