0173 613 28 50 kinderwunschzeit@gmx.net
Seite auswählen
Psychische Folgen Fehlgeburt

Psychische Probleme nach Fehlgeburt oder Totgeburt

Woran können Sie merken, ob Sie psychologische Hilfe nach einer Fehlgeburt brauchen

Für manche Frauen kann eine Fehlgeburt wie ein traumatisches Erlebnis sein und psychische Probleme mit sich bringen. Sie konnten in der Situation nichts mehr kontrollieren und fühlten sich sehr hilflos und machtlos. Die eventuelle Ausschabung kann manchmal sogar zum zweiten Albtraum werden.

Psychologische Hilfe nach einer Fehlgeburt in Anspruch zu nehmen, empfehle ich Ihnen, wenn Sie den Eindruck haben, dass Sie sich Ihre Trauer und andere Gefühle nicht erlauben können. Oder wenn Sie sich bei einigen der folgenden Beschreibungen erkennen:

  • Den Anblick schwangerer Frauen ist schwer zu ertragen,
  • Nach ein-zwei Monaten weinen Sie immer noch, wenn Sie darüber sprechen oder daran denken,
  • Sie wollen lieber alles vergessen, was passiert ist, da die Gedanken daran zu schmerzhaft sind,
  • Sie fühlen sich verzweifelt und haben immer weniger Kraft für Ihren Alltag,
  • Sie bleiben in der Wut oder in Schuldgefühlen stecken,
  • Sie fühlen sich mit der Trauer einsam und schlafen schlecht, oder haben Panikattacken
  • Körperliche Beschwerden zeigen sich, aber der Arzt kann nichts Organisches feststellen,
  • Sie haben die Tendenz, sich betäuben zu wollen, durch Rastlosigkeit, viel Arbeit, viel Essen, Alkohol, viele Ablenkungen,
  • Ihr Gewicht hat sich seitdem verändert: nach oben oder nach unten.

Ich helfe Ihnen, durch den Trauerprozess zu gehen…

Ärzte empfehlen wenigstens 3 Monate zu warten bis zum nächsten Versuch, Schwanger zu werden. In diesen 3 Monaten können Sie mit mir gemeinsam den Trauerprozess angehen und den Verlust verarbeiten. Die 3 Monaten sind für die Gebärmutter, das Gleichgewicht Ihrer Hormone und für Ihre Psyche wichtig. Aber es ist auch für das nächste Kind sehr bedeutend, damit es nicht zum „Ersatzkind“ wird.

Viele meine Klientinnen, die nach einem Abort oder Totgeburt oder Eileiterschwangerschaft zu mir kamen, hatten Angst wieder schwanger zu werden. „Es könnte genau so wieder passieren, da wir nicht wissen, woran es liegt“. Diese Angst ist ganz normal. Diese verändert sich, wenn Sie den Verlust emotional verarbeitet haben. Die Erlebnisse und das verstorbene Baby haben einen Platz gefunden und werden integriert. Ja es ist nun mal passiert. Aber es muß nicht nochmal passieren. Jeder Schwangerschaft ist anders und darf gut enden. Nach der Verarbeitung der Fehlgeburt hatten meine Klientinnen hatten weniger psychische Probleme; Sie hatten weniger Angst, wieder schwanger zu werden sondern eher Zuversicht. Einige haben mir bei der letzten Sitzung gesagt, dass sie wieder schwanger waren und sich darüber freuen konnten.

Ich bin gern für Sie und Ihre Gefühle da. Wir gehen alles durch, was passiert ist, und betrauern und verarbeiten es gemeinsam. Ich gebe Ihnen den nötigen geschützten Rahmen dafür. Wie wir das gemeinsam tun, sehen Sie unter dem Punkt  psychologische„Hilfe nach Fehlgeburt und Totgeburt“.

Nutzen Sie die Möglichkeit eines 30-minütigen kostenlosen telefonischen Vorgesprächs (oder unter vier Augen für nur 20 Euro)! Rufen Sie mich an oder nutzen Sie das Kontaktformular. Meine Telefonnummer: 45 49 45 44 oder 0173 613 28 50. Ich freue mich auf Sie!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.