0173 613 28 50 kinderwunschzeit@gmx.net
Seite auswählen

Klientinnen kommen zu mir, die z.B. nach einer nicht gelungenen ICSI oder IVF sehr enttäuscht und am Boden zerstört sind. Meine Aufgabe besteht darin, sie schnell aufzufangen und wieder aufzubauen, so dass sie aus dem schwarzen Loch herauskommen.

Wenn die Klientin danach einen weiteren Versuch einer IVF oder ICSI starten möchte, bereite ich sie emotional und mental darauf vor. Sehr oft sind die Klientinnen sehr angespannt, weil sie das Gefühl haben, dass es sich wie ein Weltuntergang anfühlen wird, wenn es wieder nicht klappt. Meine Arbeit besteht darin,

  1. Ihnen eine innere Haltung vorzuschlagen, mit der sie die Wartezeit mit mehr Gelassenheit erleben können. Dazu erzähle ich Ihnen eine Metapher.
  2. Die Klientin  aus dem Tunnel „es MUSS klappen“ herauszuholen in einem „ich bin bereit, schwanger zu werden“, denn „es MUß klappen“ bringt viel Erfolgsdruck hervor und Ohnmachtsgefühle. Dieser Druck ist purer Stress.
  3. Sie emotional zu stärken, so daß sie mit einem inneren aufbauenden Bild über eine gelungene Schwangerschaft zum nächsten Tranfer gehen können

Ich arbeite mit den Klientinnen mit u.a. folgenden Methoden:

Wingwave® ( EMDR= schnelle Verarbeitung von unangenehmen Gefühlen  + Kinesiologie= Abfrage des Unterbewußtseins/nach dem Stress), Hypnose mit der Arbeit mit inneren Bildern kombiniert, Systemische Aufstellung in Einzelsitzung.