0173 613 28 50 kinderwunschzeit@gmx.net

Den Kinderwunsch loslassen wollen aber wie?

In meiner Kinderwunsch Praxis in Berlin höre ich oft von meinen Klientinnen: „ich soll den Kinderwunsch loslassen, damit ich schwanger werden kann. Aber wie geht das?“

Oft erscheint in den Medien solche Schlagzeilen wie: „Erst nachdem sie ihren Kinderwunsch losgelassen hatte, hat sie ein Kind bekommen“ oder die Freundinnen – die kein Problem hatten, schwanger zu werden – sagen einer: Du willst zu sehr schwanger werden, Du muß den Kinderwunsch loslassen, sonst hast Du keine Chance auf eine Schwangerschaft.

Einfach so den Wunsch loslassen wollen geht nicht und das müssen Sie nicht

Wie sollen Sie etwas loslassen was Sie wollen? Das würde heißen, dass Sie nichts mehr machen, um schwanger zu werden. Und dann werden Sie erst recht nicht schwanger. Diese Forderung den Kinderwunsch loslassen zu müssen ist unlogisch. Die Statistik bestätigt außerdem gar nicht, dass es so sein muß. Nur 5 % der Paaren, die auf den Kinderwunsch verzichtet haben, sind danach schwanger geworden. Auch nur 15 % der Paaren, die sich entscheiden, sich nicht mehr bei einer Kinderwunschklinik behandeln zu lassen und keinen Befund hatten, werden innerhalb der nächsten 5 Jahren auch natürlich schwanger. Und es gibt extrem viele Ehepaare, die ein Kind wollten, es nicht losgelassen haben und schwanger wurden 😉

Was dürfen Sie loslassen, um den Kinderwunsch Stress abzubauen?

Das, was einigen Klientinnen großen Stress beim Kinderwunsch macht, ist folgende Gedanke: „Ohne Kind, kann ich nicht glücklich werden“ oder „mein Leben hat ohne Kind keinen Sinn“. Das sind in der Tat sehr beängstigenden Gedanken, die sie dazu bringen, alles zu tun, aber ALLES, um einen unerfüllten Kinderwunsch oder Kinderlosigkeit zu vermeiden. Und Das wird dadurch sehr sehr krampfig für beide Partner!!

Ein Kind kommt nicht für das Glück der Eltern sondern für sein eigenes Glück

Vielleicht haben Sie bereits das Gedicht von Kahlil Gibran gelesen?

Eure Kinder sind nicht eure Kinder. Sie sind die Söhne und die Töchter der Sehnsucht des Lebens nach sich selber.Sie kommen durch euch, aber nicht von euch, und obwohl sie mit euch sind, gehören sie euch doch nicht.

Wie würden Sie sich fühlen, wenn Ihre Mutter Ihnen sagen würde, dass Sie ihr ganzes Glück sind, und dass sie ohne Sie nie hätte glücklich sein können ? Fühlt sich das anders an, als wenn Sie von Ihrer Mutter hören, dass Sie das beste sind, was ihr passieren konnte? Das letzte hört sich sehr positiv und liebevoll an. Das erste macht jedem Mensch Druck, wenn er das hört. Es drückt eine große Not aus. Finden Sie das nicht auch?

Lassen Sie das Kind als Glücksbringer los…

…und übernehmen Sie Ihre eigene Verantwortung über Ihr eigenes Glück zurück. „Jeder ist seines Glückes schmied“. Sie sind allein für Ihr Glück verantwortlich. Nicht das Wunschkind soll alle Lösungen in Ihrem Leben bringen sondern Sie selber. Geben Sie bitte Ihre eigene Gestaltungskraft nicht in fremden Händen ab. So bringen Sie Ihr Glück vollständig in den Händen des Schicksals und bringen sich selber in die Machtlosigkeit. Sie sind die Meisterin Ihres Lebens, nicht ihre Kinder, die vielleicht zu Ihnen kommen. Ein Kind kann sich am besten auf sich selber konzentrieren, sein Leben genießen und aufblühen, wenn es weißt, dass seine Mutter oder Vater gut für sich und für es sorgen können und vor ihr Kommen schon für sich glücklich waren. Auch wenn es seinen eigenen Weg geht, kann es besser gehen, wenn es weißt, dass seine Mutter oder Vater ohne es, weiterhin glücklich sein können.

Die Abnabelung von der Mutter während der Schwangerschaft

Ich begleite ab dieses Jahr auch die schwangeren Frauen, damit sie ein ganz besonderen Kontakt mit ihrem Kind aufbauen. Die Methode nennt sich „vorgeburtliche Bindungsförderung“ oder Bindungsanalyse nach J. Raffai. Sie bringt viele Vorteile für die Zeit um, bei und nach der Geburt mit sich (wie Sie im Link lesen können). Während der Schwangerschaft wächst die Tochter in die Rolle der Mutter hinein und nabelt sich von der Mutter ab. Meinen Klientinnen, die schwanger werden wollen, lade ich ein, zuerst sich selber eine gute Mutter zu werden. Das ist ein hervorragende Vorbereitung auf das Muttersein und es heilt das verletzte innere Kind, das oft in das kommende Kind übertragen wird.

Lassen Sie also nicht den Kinderwunsch los…

…sondern nur die eigenen Erwartungen an Ihr zukünftiges Kind. So bekommt das Kind einen wundervollen Platz an Ihrer Seite, wo es sich voll und ganz und prächtig entwickeln kann, während Sie für Ihr Glück und sein Weiterkommen sorgen und ihm Ihre Liebe schenken. Und ob das Kind kommt oder nicht, hängt Ihr Glück nicht davon ab. Sie sind für sich selber verantwortlich und werden die Situation mit Ihrer eigenen Kraft und zusammen mit Ihrem Partner bewältigen, falls das ersehnte Kind doch nicht kommt. Und wenn Sie dazu Hilfe brauchen: ich stehe Ihnen gern zur Seite, um die ungewollte Kinderlosigkeit zu betrauen. Sie werden bald wieder nach vorne schauen können.

Nutzen Sie die Möglichkeit eines 30-minütigen kostenlosen telefonischen Vorgesprächs (oder unter vier Augen für nur 20 Euro)! Rufen Sie mich an oder nutzen Sie das Kontaktformular. Meine Telefonnummer: 45 49 45 44 oder 0173 613 28 50. Ich freue mich auf Sie!